Zerbster Straße und Umgebung


Hier finden Sie einen Auszug aus unserem Kulturpfad-Flyer mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Zerbster Straße und Umgebung.

Sehenswürdigkeiten-Zerbster-Straße-und-Umgebung

6 Leopoldskaserne (1852 - 1855) von Adolph Bürkner errichtet, Spätklassizismus, heute Sitz der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft
7 Schwabehaus (1826) wurde 1829 von dem Apotheker und Naturforscher Samuel Heinrich Schwabe gekauft, der hier die Periodizität der Sonnenflecken entdeckte; Gedenktafel an der Westseite des Hauses
8 Johanniskirche (1690 - 1702) Ziegelputzbau von Martin Grüneberg, 1944 zerstört, bis 1955 wiederaufgebaut, im Inneren drei Tafelgemälde der beiden Cranachs, vor der Kirche Denkmal des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz
9 Palais Bose (1800 - 1803) spätklassizistisches Gebäude, als Palais des Grafen von Bose erbaut
10 Stadtarchiv (um 1897) ehemaliges Papierlagerhaus der Dünnhaupt-Druckerei, (Sonderausstellungen)
11 Katholische Kirche (1854 - 1858) neugotischer Backsteinbau nach Entwürfen von Vincenz Statz
12 Fassade des Kristallpalastes (1795 - 1797) Reste des 1945 zerstörten Palais Branconi, erbaut nach Plänen von Erdmannsdorff, später Kristallpalast genannt
13 Palais Dietrich (1747 - 1752) ursprünglich Palais des Prinzen Dietrich, 1777 - 1793 Sitz des Philanthropinums Basedows, heute wissenschaftliche Bibliothek der Anhaltischen Landesbücherei
14 Palais Waldersee (1792 - 1795) Erdmannsdorff-Bau, 1945 ausgebrannt, 1962 - 1964 wiederhergestellt, heute Sitz der Anhaltischen Landesbücherei
15 Pfeifferhaus (1595) Renaissance-Bürgerhaus, 1945 stark beschädigt, Wiederaufbau 1952
16 Rathaus (1899 - 1901) im Stil der Neorenaissance erbaut, nach schwerer Kriegsbeschädigung bis 1952 in vereinfachter Form wiedererrichtet, im Hof zwei Portale von 1563 (Turmbesteigung nur mit Führung)
17 Marienkirche (1506 - 1554) spätgotischer Hallenbau mit Renaissanceelementen von U. Schmiedeberg und L. Binder, 1944/45 zerstört, Wiederaufbau1989 - 1994 (Turmbesteigung mit Führung, Veranstaltungen)
18 Denkmal Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau (1860), der „Alte Dessauer“ wurde nach einem Schadowschen Modell von August Kiß gegossen
28 Stadtpark, ehemaliger Palaisgarten mit Bauwerken und Plastiken u.a.: Teehäuschen (um 1780), Stadtmauer (Teil der Akzisemauer 1712), Denkmal Moses Mendelssohn (1979), Denkmal Wilhelm Müller (1891)
29 Post (1899 - 1901) nach Entwürfen von Oberpostrat Hake im Stil der Neugotik erbaut

 Tourist-Information

Tourist-Information in Roßlau
Hauptstraße 11
06862 Dessau-Roßlau

in Google Maps anschauen

Montag und Freitag:
10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr

An allen anderen Tagen bleibt die Tourist-Information in Roßlau geschlossen.

034901 / 82467
zur Website
touristinfo-rosslau@dessau-rosslau.de

Angebot der Tourist-Information Dessau-Roßlau


Tourist-Information in Roßlau
Hauptstraße 11
06862 Dessau-Roßlau

in Google Maps anschauen

Montag und Freitag:
10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 14.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

An allen anderen Tagen bleibt die Tourist-Information in Roßlau geschlossen.

034901 / 82467
zur Website
touristinfo-rosslau@dessau-rosslau.de

Angebot der Tourist-Information Dessau-Roßlau

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren